Botanische Bildung im Vorübergehen
Foto: Bürgerstiftung

Botanische Bildung im Vorübergehen

Botansiche Bildung im Vorübergehen
Stand vom
02. Juli 2021
Unsere Idee:



Ein mit botanischem Wissen bewanderter oder belesener Mensch läuft durch die Stadt und schreibt auf die Straße oder Wand mit Kreide den Namen der entsprechenden Pflanze. Eine andere Form der „Bildung im Vorübergehen“ durch die Menschen auf die Artenvielfalt im urbanen Lebensraum aufmerksam gemacht und für sie sensibilisiert werden.

Hier geht es zur ursprünglichen Idee

Da sind wir:

Es fanden Gespräche mit dem Kustos des Botanischen Gartens statt und nun wird es im Juli einen botanischen Spaziergang über die Würfelwiese geben. 

Das steht an:

Die Würfelwiese ist ein beliebter Ort für Entspannung und Sport der Hallenserinnen und Hallenser – schön grün ist es da, die hohen Bäume spenden Schatten, die Saale schlängelt sich vorbei, aber wer weiß schon genau was das „Grüne“ da eigentlich alles ist – da ist ja mehr als Wiese. Dr. Matthias Hoffmann, Kustos des Botanischen Gartens, und die Bürgerstiftung Halle nehmen Interessierte am 12. Juli auf eine kleine botanische Rundreise um die Würfelwiese mit.
Wann? Am 12. Juli von 16:30  bis ca. 17.30 Uhr
Wo? Start: Auf dem Parkplatz der AOK (Robert-Franz-Ring)
Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sie wollen beim Lösungsteam mitmachen, Vorschläge oder Ideen einbringen? Dann melden Sie sich bei uns per E-Mail an

hallebessermachen@buergerstiftung-halle.de

Weitere aktuelle Beiträge

Tanz für Senior*innen

Tanz für Senior*innen

Müllsammelaktion in naturnahen Gebieten

Müllsammelaktion in naturnahen Gebieten

Baum- und Gießpatenschaften

Baum- und Gießpatenschaften

Kleine Uli Autofrei

Kleine Uli Autofrei